Events heute

Veröffentlicht am

Schiffbauergasse – das Kulturzentrum Potsdams

Ein wunderschöner Park mit mit Schiffsanleger und Marina, eine Flaniermeile an der Westseite des Tiefen Sees auf der Halbinsel der „Berliner Vorstadt“, zwischen dem Heiligen See im Neuen Garten und dem Babelsberger Park machen das Gebiet zu einem einzigartigen Ort…

Die Zichorienmühle

 Ölbild von C. G. Gemeinert - Schiffbauergasse 1856 Zichorienmühle Quelle: POTSDAM-MUSEUM FÜR GESCHICHTE
Ölbild von C. G. Gemeinert – Schiffbauergasse 1856 Zichorienmühle Quelle: POTSDAM-MUSEUM FÜR GESCHICHTE

Ob die Adelswelt und die hohen Offiziere sich je „Muckefuck“ einverleibten? Wohl kaum. Das Wort ist die verballhornte Form des französischen „Mocca Faux“ – falscher Mokka – und bezeichnete früher eine Art Ersatzkaffee ohne Koffein. Es war Kaffee der armen Leute, die sich das teure Luxusgetränk nicht leisten konnten. Schon 1799 ist eine „Zichorien Fabrique“ an der Havel erwähnt. Aus den gerösteten Wurzeln der „Blauen Wegwarte“ wurde in einer Windmühle Muckefuck hergestellt. Nachdem die Zichorienmühle sowohl Flügel als auch Funktion verloren hatte, ließ Friedrich Wilhelm IV. sie durch seinen Architekten Hesse mit einem kleidsamen Zinnenkranz verschönern. Heute ist der Bau denkmalgeschützt und beherbergt das Seerestaurant „Il Teatro“ direkt neben dem Hans-Otto-Theater. „Bon appétit!“ statt Mocca Faux – das ehemalige „Potsdambsche Stopelfeld“ hat sich in Sachen Lifestyle ganz schön herausgemausert.
Zitat aus MAZ vom 08.07.2015

Veranstaltungen & Events
  • Black Nightlife
    am 17. Mai 2021 um 07:50

    Genau 10 Jahre zurück: 21.05.2011 im Nachtleben

  • 3 – Die Party
    am 17. Mai 2021 um 07:41

    Genau 10 Jahre zurück: 21.05.2011 im Waschhaus

  • Boogie 3000 – In Concert
    am 17. Mai 2021 um 07:37

    Genau 10 Jahre zurück: 20.05.2011 im Waschhaus

  • Festivaleröffnung – Schreiben im digitalen Zeitalter
    am 11. Mai 2021 um 12:10

    Zur Einstimmung auf das Literaturfestival Lit: Potsdam findet am 31. Mai eine Fachkonferenz für die Literatur- und Medienbranche statt. Autoren und Vertreter aus der Medien- und Buchwelt treffen sich zu einer ganztägigen Fachkonferenz, um darüber zu diskutieren, wie die Digitalisierung ihre Inhalte und Geschäftsmodelle verändert. Die Konferenz bringt Schreibende, Kreative, Manager und Unternehmer zusammen und lädt ein zum Erfahrungsaustausch über digitale Umbrüche und aktuelle Branchentrends. Unter anderem diskutieren die Verleger Peter Krauss vom Cleff (Präsident des europäischen Verlegerverbandes) und Karina Fenner, die Autorinnen Zoë Beck und Berit Glanz, die Journalisten Ulrich Wilhelm, Katrin Schumacher, Hannah Lühmann und Thomas Böhm, die Medienmanager Thomas Feinen und Iris Kirberg. Die Keynote zum Auftakt hält der KI-Experte Peter Seeberg. Der Autor und Blogger Schlecky Silberstein hält als Agent Provocateur mit der Forderung „Das Internet muss weg!“ eine Gegenrede. Der Chefredakteur des Börsenblatts, Torsten Casimir, moderiert die Paneldiskussionen; durch den Tag führt die Fernsehmoderatorin Astrid Frohloff.

  • Tanztage – Jubiläum das ganze Jahr
    am 11. Mai 2021 um 11:51

    Nach einem Jahr Ausnahmezustand hat der Tanz gelernt, sich neue Räume, Formate und Wege der Vermittlung zu suchen, digital und immer wieder auch anlog. Eins ist sicher: Die Ausgabe 2021 wird die Jubiläumsausgabe der Tanztage sein, die 1991 zum ersten Mal veranstaltet wurden. Zur 30. Ausgabe wird das Festival erstmals über mehrere Monate veranstaltet. Start ist am 25. Mai. Die letzten Veranstaltungen finden im Dezember statt. Es wird ein Festival der Bewegung und Flexibilität mit ungewöhnlichen Formaten, Open-Air, digitalen Workshops, Video und Filmarbeiten und Bühnenaufführungen. Geplant ist ein internationales Programm mit Arbeiten u.a. von Eun-Me Ahn (Seoul), Maguy Marin (Lyon), Thomas Hauert/ZOO (Zürich), Martine Pisani (Paris), Adi Boutrous (Tel Aviv-Jaffa), May Zarhy (Frankfurt/Tel Aviv), Marco Da Silva Feirrera (Gent), Jan Martens (Antwerpen) und Maren Strack (Birkenwerder) mit Angeboten für Kinder und Erwachsene sowie Workshops und Tanzinterventionen im öffentlichen Raum.

  • Wilde-Wilde-Bargirls
    am 11. Mai 2021 um 08:43

    Genau 10 Jahre zurück: 14.05.2011 im Nachtleben

  • Palmenzelt goes Boat
    am 11. Mai 2021 um 08:38

    Genau 10 Jahre zurück: 14.05.2011 auf der MS Sanssouci

  • Rock in Caputh
    am 11. Mai 2021 um 08:33

    Genau 10 Jahre zurück: 13.05.2011 auf dem Open-Air-Gelände Caputh

  • Abiparty
    am 11. Mai 2021 um 08:29

    Genau 10 Jahre zurück: 13.05.2011 im Waschhaus

  • Next Generation
    am 4. Mai 2021 um 07:23

    Genau 10 Jahre zurück: 07.05.2011 im Waschhaus

Veranstaltungen, Events, Konzert und noch viel mehr…Kultur ist in Potsdam zu Hause – die Schlösser und Gärten, eigebettet in der einzigartigen Kulturlandschaft mit Welterbestatus der UNESCO, die spannenden Aufführungen des Hans Otto Theaters am Tiefen See, die großartigen Musikfestspiele im Park Sanssouci und die vielfältigen Festivals wie „tanztage“, „unidram“,  „sehsüchte“, geben Zeugnis davon. Das Kulturzentrum „Schiffbauergasse“ mit einem halben Dutzend Veranstaltungsorten und dem Hans-Otto-Theater, lädt zu vielfältigen Veranstaltungen für alle Potsdamer und Gäste ein.Potsdam steht aber auch für die zahlreichen Angebote der freien Kulturszene, der Bildenden Kunst, es steht für Galerien, für Stadtfeste und für Ausstellungen im gesamten Stadtgebiet. Und Potsdam steht für Kino, für den Mythos Film, dessen Wiege die Ufa-Studios in Babelsberg sind…