BLOG

Potsdam BLOG

Veröffentlicht am
  • Granatapfel-Spaziergang und Stadt-Genuss
    von Melanie Gey am 23. September 2020 um 08:18

    Der geführte Spaziergang beleuchtet die Stadtgeschichte und folgt den Spuren des Granatapfels durch Potsdams Mitte. Es warten Köstlichkeiten, die die exotische Frucht nachempfinden lassen. Der Beitrag Granatapfel-Spaziergang und Stadt-Genuss erschien zuerst auf Potsdam Marketing und Service GmbH.

  • Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner
    von Melanie Gey am 31. August 2020 um 08:21

    Das Museum Barberini zeigt dauerhaft die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner – darunter Meisterwerke von Monet, Renoir und Signac. Der Beitrag Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner erschien zuerst auf Potsdam Marketing und Service GmbH.

  • Hans Otto Theater: Spielzeit 2020/21
    von Melanie Gey am 11. August 2020 um 10:12

    Eine Übersicht der kommenden Aufführungen im Hans Otto Theater finden Sie hier.               Der Beitrag Hans Otto Theater: Spielzeit 2020/21 erschien zuerst auf Potsdam Marketing und Service GmbH.

  • Ausstellung “Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt”
    von Melanie Gey am 13. Juli 2020 um 07:30

    Anlässlich des 75. Jahrestages der Potsdamer Konferenz findet bis zum 31. Oktober 2021 eine Sonderausstellung im Schloss Cecilienhof statt. Der Beitrag Ausstellung “Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt” erschien zuerst auf Potsdam Marketing und Service GmbH.

Kunst & Kultur

Veröffentlicht am

Hans-Otto-Theater

Im Spielplan stehen von Dramen der Antike und Klassik, von Weltdramatik bis zu performativen Stadtprojekten, von Romanadaptionen bis zu Komödien und Liederabenden mit Livemusik. In jeder Spielzeit entstehen etwa 20 Neuproduktionen! Diskursformate, Lesungen, Literaturprojekte, eine Open Stage, Stückeinführungen und Nachgespräche ergänzen das Programm. NEU – ab 2019 lädt die Bürgerbühne zur aktiven Teilnahme ein. Mehr…

 

Theater Poetenpack

Theater Poetenpack Potsdam ist ein freies professionelles Theater, das für seine vielfältigen Eigenproduktionen über ein Ensemble ausgewählter freischaffender Künstler verfügt.
Im Zentrum des facettenreichen Repertoires stehen Klassiker-Inszenierungen, diese werden ergänzt durch moderne Kammerspiele und musikalisch-literarische Programme.
Das Sommertheater vor historischer Kulisse ist ein Markenzeichen des Theaters. Mehr…

Kunst und Kultur

  • Die Dinge des Lebens
    am 28. Oktober 2020 um 14:27

    Sonstiges • 29.10., 19.30 Uhr, Hans Otto Theater Potsdam • Marion Brasch lädt bekannte Gesichter aus Kunst, Kultur oder Gesellschaft ein, um mit ihnen über einen Lieblingsfilm, eine Lieblingsplatte und ein Lieblingsbuch zu sprechen. Ihr erster Gast /

  • Die Legende vom Heiligen Trinker
    am 28. Oktober 2020 um 14:26

    Bühne • 29.-31.10., 20 Uhr, 01.11., 16 Uhr, Fabrik Potsdam • Die Legende vom Heiligen Trinker erzählt vom Pariser Clochard Andreas. Der erhält von einem Gönner 200 Francs, die er nach einem Entzug spenden soll. Was er auch tun wird – nach dem /

  • Premieren im Hans Otto Theater
    am 28. Oktober 2020 um 14:25

    Bühne • Maria Stuart, Premiere 30./31.10., 19.30 Uhr, Hans Otto Theater Potsdam • Auch in dieser besonderen Zeit liefert das Ensemble vom Hans Otto Theater /

  • 27. Internationales Theaterfestival Unidram
    am 28. Oktober 2020 um 14:23

    Festival • 03.-07.11., Schiffbauergasse Potsdam • Zwischen Licht und Schatten, Klang und Stille findet Anfang November nun das 27. Internationale Theaterfestival Unidram statt. Die zwölf eingeladenen Produktionen von mehr als 40 Künstlern aus /

  • Impressionismus in Russland
    am 28. Oktober 2020 um 14:20

    Ausstellung • ab 07.11., Mi-Mo 10-19 Uhr, jeder 1. Do im Monat 10-21 Uhr, Museum Barberini Potsdam • Paris war vor 1900 der bedeutendste Anziehungspunkt für russische Künstler. Hier begegneten sie den Werken von Claude Monet und Auguste /

  • Granatapfelspaziergang
    am 28. Oktober 2020 um 14:18

    Führung • 07./14./21./ 28.11., 15 Uhr, Tourist Information Am Alten Markt Potsdam • Der Spaziergang folgt den Spuren des Granatapfels. Es warten Köstlichkeiten, die die Besonderheit dieser Frucht erfahren lassen. /

  • Der Preußenschlag vom 20. Juli 1932
    am 28. Oktober 2020 um 14:15

    Vortrag • 11.11., 18.15 Uhr, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Potsdam • In der Vorlesung geht es um die Absetzung des preußischen Ministerpräsidenten durch von Papen. Danach folgte die NS-Diktatur. /

  • Lunchpaket: Roboter im Alltag
    am 28. Oktober 2020 um 14:12

    Vortrag • 11.11., 12.30 Uhr, Bildungsforum Potsdam • Humanoide Robotik fasziniert seit jeher. Der Studiengang Telematik an der TH Wildau beschäftigt sich mit der Frage, ob sie auch einen Mehrwert im Alltag schaffen kann. /

  • Die Gorillas
    am 28. Oktober 2020 um 14:04

    Bühne • 12.11., 20 Uhr, Waschhaus Potsdam • Die Improtheatergruppe Die Gorillas entfacht ein Spektakel aus Songs und Szenen. Das Publikum macht Vorschläge und mir nichts, dir nichts entstehen aus dem Moment heraus kleine Geschichten, die durch ihre /

  • Künstlergespräch mit Gaudlitz
    am 28. Oktober 2020 um 13:55

    Vortrag • 12.11., 18 Uhr, Potsdam Museum • Die Direktorin Jutta Götzmann führt ein Gespräch mit dem Fotografen Frank Gaudlitz, dessen Werk in der aktuellen Sonderausstellung retrospektiv gewürdigt wird. /

  • Stay away
    am 28. Oktober 2020 um 13:52

    Bühne • 13./27.11., 19.30 Uhr, Theaterschiff Potsdam • Weltpolitik gegen Zivilcourage – das ist das große Thema dieses Stücks. Einer ist angeklagt, weil er Menschen auf dem Mittelmeer vor dem Sterben gerettet hat. Am Ende entscheidet das Publikum. /

  • Vom Neandertal ins Digital
    am 28. Oktober 2020 um 13:51

    Bühne • 13.11., 20 Uhr, Waschhaus Potsdam • Wer auf bitterwitzige Lieder steht, ist bei Dirk Pursche und Stefan Klucke an der richtigen Adresse. Ihre Texte sind geprägt von künstlerischer Intelligenz und mit Rhythmen untermalt. Genial! /

  • Fall into Place
    am 28. Oktober 2020 um 13:49

    Tanz • Uraufführung 19.11., 20 Uhr, 20./21.11., 20 Uhr, 22.11., 18 Uhr, Fabrik Potsdam • In der neuen Produktion von Laura Heinecke dreht sich alles um das Thema Wahrheit. Sie nähert sich tänzerisch den Fragen, in welcher Form es Wahrheit gibt und /

  • Der Vorname
    am 28. Oktober 2020 um 13:47

    Bühne • Premiere 20./21.11., 19.30 Uhr, 22.11., 17 Uhr, Hans Otto Theater Potsdam • Darf man sein Kind heutzutage Adolphe nennen? Anhand dieser Frage entspinnt sich an einem Abend unter Freunden eine Diskussion, die einige unliebsame Wahrheiten /

  • Lutz Friedel
    am 28. Oktober 2020 um 13:45

    Ausstellung • ab 21.11., 13 Uhr, Museum Fluxus+ Potsdam • Das Museum Fluxus+ präsentiert Arbeiten des Brandenburger Künstlers Lutz Friedel. Das Spektrum des Malers, Grafikers und Bildhauers reicht von Landschaften über Stillleben bis zu Porträts. /

  • Nachtschwärmer Extra
    am 28. Oktober 2020 um 13:43

    Bühne • 24.11., 20 Uhr, Hans Otto Theater Potsdam • Zum Todestag von Hans Otto, der am 24. November 1933 infolge von Misshandlungen durch SA und Gestapo verstarb, diskutieren einige Ensemblemitglieder des Hans Otto Theaters über den richtigen /

  • Patrick Salmen
    am 28. Oktober 2020 um 13:41

    Bühne • 28.11., 20 Uhr, Waschhaus Potsdam • Patrick Salmen liest neue Kurzgeschichten aus seinem Buch Ekstase. Der Komiker steht für bedingungslose Lebensbejahung und das innere Cocktailschirmchen in uns. Das Buch handelt u. a. von Zweifeln und der /

  • Michael Krebs – ABGESAGT
    am 23. September 2020 um 12:02

    Bühne • 09.10., 20 Uhr, Waschhaus Potsdam • Kabarettist und Jazzpianist Michael Krebs präsentiert sein aktuelles Soloprogramm. Er deckt Missstände auf, indem er sie überspitzt oder in Zusammenhänge setzt. Das ist tiefgründig, vor allem aber komisch /

  • Mensch Brandenburg!
    am 23. September 2020 um 12:00

    Ausstellung • bis 07.02.2021, Di/Mi/Fr-So 11-18 Uhr, Do 11-20 Uhr, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Potsdam • Am 27. September wird das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) nach umfangreichen Baumaßnahmen im /

  • Doppelabende im T-Werk
    am 23. September 2020 um 12:00

    Bühne • 09./10.10., 20 Uhr, T-Werk Potsdam • Das Theater Zitadelle Berlin zeigt gleich zwei Puppenspielkomödien. Märchen der Brüder Grimm werden ironisch hinterfragt. /

BLOG

Potsdam News

Veröffentlicht am

Aktuelles aus Potsdam

  • Der Neuanfang am "Bergmann"-Klinikum wird überschattet von Betrugsvorwürfen
    am 26. November 2020 um 18:41

    Den designierten neuen Klinikum-Chef Tim Steckel holen seit Jahren laufende Betrugsermittlungen ein. Eine Abfindung gibt es für Ex-Konzernlenker Steffen Grebner

  • Warum brannte es im Gashaus?
    am 26. November 2020 um 18:30

    Acht Mal hat es dieses Jahr in der Babelsberger Glasmeisterstraße gebrannt. Jetzt gibt es einen Verdächtigen. Das Oberlinhaus plant in der jetzigen Brache 250 günstige Wohnungen.

  • Vom Glück des Gärtnerns
    am 26. November 2020 um 18:29

    Karl Foerster war nicht nur Gärtner, sondern Gartenphilosoph. Heute vor 50 Jahren ist er in Potsdam gestorben. Eine neue Biografie versucht eine Annäherung.

  • Irritationen über verschwundenes Krampnitz-Schreiben
    am 26. November 2020 um 16:52

    Mit einer Antwort auf eine Anfrage hat die Bauverwaltung neue Irritationen ausgelöst, im Infrastrukturministerium ist man verwundert. Derweil hat die Stadtpolitik einmal mehr über das Großprojekt debattiert

  • Exhibitionist auf dem Ruinenberg
    am 26. November 2020 um 15:25

    Ein junger Mann hat am Mittwochnachmittag im Park eine Spaziergängerin belästigt. Die Polizei sucht nun Zeugen. 

  • Mehr als 10.000 Schüler in Quarantäne
    am 26. November 2020 um 12:27

    Land plant Maskenpflicht ab der 7. Klasse + Rekordanstieg in Brandenburg - 629 Neuinfektionen + Acht weitere Todesfälle + Grüne fordern Verbot von Silvesterfeuerwerk + 19 Neuinfektionen in Potsdam + 493 Brandenburger im Krankenhaus, 70 von ihnen beatmet. Die aktuelle Lage im Überblick.

  • Heiecks Vernunft
    am 26. November 2020 um 11:44

    Die Absage seiner Weihnachtsmärkte in Potsdam war alternativlos. Das sagte Veranstalter Eberhard Heieck. Ein Beispiel dafür, dass auch in Corona-Zeiten noch viel Vernunft herrscht.

  • Stadtwerke-Chefin im Interview, Abgang der Klinikum-Chefs, Fortschritte beim Abraham-Geiger-Kolleg
    am 26. November 2020 um 05:12

    Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am heutigen Donnerstag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

  • "Für uns gilt: In der Krise liegt die Chance"
    am 25. November 2020 um 21:19

    Potsdams Stadtwerke-Chefin Sophia Eltrop über Corona, den neuen Stadtteil Krampnitz, mehr Klimaschutz und Fehler ihrer Vorgänger.  

  • Zwei neue Todesfälle, 33 neue Infektionen
    am 25. November 2020 um 20:00

    Sieben-Tage-Inzidenz für Potsdam sinkt leicht. 825 Kontaktpersonen in Quarantäne, Massentestungen in Kita und Seniorenzentrum.

Events heute

Veröffentlicht am

Schiffbauergasse – das Kulturzentrum Potsdams

Ein wunderschöner Park mit mit Schiffsanleger und Marina, eine Flaniermeile an der Westseite des Tiefen Sees auf der Halbinsel der „Berliner Vorstadt“, zwischen dem Heiligen See im Neuen Garten und dem Babelsberger Park machen das Gebiet zu einem einzigartigen Ort…

Die Zichorienmühle

 Ölbild von C. G. Gemeinert - Schiffbauergasse 1856 Zichorienmühle Quelle: POTSDAM-MUSEUM FÜR GESCHICHTE
Ölbild von C. G. Gemeinert – Schiffbauergasse 1856 Zichorienmühle Quelle: POTSDAM-MUSEUM FÜR GESCHICHTE

Ob die Adelswelt und die hohen Offiziere sich je „Muckefuck“ einverleibten? Wohl kaum. Das Wort ist die verballhornte Form des französischen „Mocca Faux“ – falscher Mokka – und bezeichnete früher eine Art Ersatzkaffee ohne Koffein. Es war Kaffee der armen Leute, die sich das teure Luxusgetränk nicht leisten konnten. Schon 1799 ist eine „Zichorien Fabrique“ an der Havel erwähnt. Aus den gerösteten Wurzeln der „Blauen Wegwarte“ wurde in einer Windmühle Muckefuck hergestellt. Nachdem die Zichorienmühle sowohl Flügel als auch Funktion verloren hatte, ließ Friedrich Wilhelm IV. sie durch seinen Architekten Hesse mit einem kleidsamen Zinnenkranz verschönern. Heute ist der Bau denkmalgeschützt und beherbergt das Seerestaurant „Il Teatro“ direkt neben dem Hans-Otto-Theater. „Bon appétit!“ statt Mocca Faux – das ehemalige „Potsdambsche Stopelfeld“ hat sich in Sachen Lifestyle ganz schön herausgemausert.
Zitat aus MAZ vom 08.07.2015

Veranstaltungen & Events
  • Adriatic
    am 4. November 2020 um 10:00

    Kroatische Küche und Kultur • Seit 2010 ist die kroatische Küche in Potsdam zu Hause und erfreut sich einer immer weiter wachsenden Fangemeinde. Die Inhaber Frano und Jeronim sind gebürtige Kroaten, die ihr Können in ihrem Heimatland gelernt haben /

  • Bagels & Coffee
    am 4. November 2020 um 09:58

    New York-Lifestyle direkt vor der Tür • Das Bagels & Coffee ist die gelebte Coffeeshop-Kultur in Potsdam: Frische handgemachte Bagels und Kuchen aus der Backstube von Cynthia Barcomi in Berlin, 100% Bio Arabica der Marke Hauptstadtcaffee, frisch /

  • Blockhaus Nikolskoe
    am 4. November 2020 um 09:56

    Hochgenuss mit garantiert besten Aussichten • Tradition... Moderne… Genuss… Erholung? Genau. Willkommen im Blockhaus Nikolskoe, der Perle mit königlichem Blick auf Havel und Pfaueninsel. Und königlich ist durchaus wörtlich gemeint. Schließlich hat /

  • Café à la Russe
    am 4. November 2020 um 09:53

    Multikulturelle russische Küche in familiärer Atmosphäre • Das Café à la Russe zeigt schon durch die herzliche Begrüßung beim Betreten seinen ganzen Charme. Sofort fühlt man sich willkommen in dem kleinen Familienbetrieb. Als multikulturelles /

  • Collage
    am 4. November 2020 um 09:51

    Regional und saisonal mit wechselnder Karte • Das Collage erstrahlt in neuem Glanz. Doch nicht nur die Einrichtung hat sich geändert, auch die Hausnummer ist neu, ebenso wie der Name. Aus dem früheren Café Collage wurde Collage, dass sich nach 18 /

  • Craddock
    am 4. November 2020 um 09:49

    Amerikanische Klassiker mit modernen Trends • Wer puren Burgergenuss liebt, dem sei das Craddock ans Herz gelegt. Hier gibt es die amerikanischen Lieblinge in allen Varianten, mit und ohne Fleisch, aber vor allem immer handgemacht. Vom Burger Buns /

  • El Puerto
    am 4. November 2020 um 09:46

    Bienvenido in Potsdams mediterraner Oase • Das mediterrane Restaurant El Puerto heißt nicht nur Der Hafen – es liegt auch direkt dort. Weiches Licht, warme Holztöne, spanisches Terrakotta und landestypische Keramik treffen auf charaktervolle Bilder /

  • Fidele
    am 4. November 2020 um 09:41

    Original italienische Küche • Hausgemachte Pasta, raffinierte Fisch- und Fleischgerichte, leckere Salate und Dolci findet man vereint im Fidele. Nur wenige Schritte vom S-Bahnhof Babelsberg entfernt verwöhnen Küchenchef Dino aus Rom und sein /

  • Goraya House
    am 4. November 2020 um 09:39

    Pakistanisch-Indische Spezialitäten in der Gutenbergstraße • In dem neu eröffneten indischen Restaurant direkt in der Potsdamer Innenstadt erwartet die Gäste Genuss vom asiatischen Subkontinent. Inhaber Elyas Hussain kocht hier noch selbst für /

  • Grashorn
    am 4. November 2020 um 09:37

    Saisonale Spezialitäten aus der Region • So lässt es sich aushalten: Das Ufer des Schwielowsees ist nur einen Katzensprung entfernt – man kann sich also aussuchen, ob man den Spaziergang oder die Radwanderung mit dem herrlichen Dauerblick aufs /

Veranstaltungen, Events, Konzert und noch viel mehr…Kultur ist in Potsdam zu Hause – die Schlösser und Gärten, eigebettet in der einzigartigen Kulturlandschaft mit Welterbestatus der UNESCO, die spannenden Aufführungen des Hans Otto Theaters am Tiefen See, die großartigen Musikfestspiele im Park Sanssouci und die vielfältigen Festivals wie „tanztage“, „unidram“,  „sehsüchte“, geben Zeugnis davon. Das Kulturzentrum „Schiffbauergasse“ mit einem halben Dutzend Veranstaltungsorten und dem Hans-Otto-Theater, lädt zu vielfältigen Veranstaltungen für alle Potsdamer und Gäste ein.Potsdam steht aber auch für die zahlreichen Angebote der freien Kulturszene, der Bildenden Kunst, es steht für Galerien, für Stadtfeste und für Ausstellungen im gesamten Stadtgebiet. Und Potsdam steht für Kino, für den Mythos Film, dessen Wiege die Ufa-Studios in Babelsberg sind…

Impressum

Veröffentlicht am

Angaben gemäß § 5 TMG

Touristisches Eigenprojekt zur Förderung des Tourismus in der Stadt Potsdam

Ralf Dammann – Ribbeckstraße 41 – 14469 Potsdam
fon 0331-2011665 – info@reiseservice-potsdam.de

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 221404157

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Ralf Dammann – Ribbeckstraße 41 – 14469 Potsdam
fon 0331-2011665 – info@reiseservice-potsdam.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Die Bilder auf dieser Website unterliegen keinem Urheberrechtsschutz

Diese Lizenz ist geeignet für freie kulturelle Werke.
Diese Lizenz ist geeignet für freie kulturelle Werke.

Personen, die Ihr Werk im Internet mit dieser Lizenz verknüpften, haben dieses Werk in die Gemeinfreiheit – auch genannt Public Domain – entlassen, indem sie weltweit auf alle urheberrechtlichen und verwandten Schutzrechte verzichtet haben. Sie dürfen das Werk kopieren, verändern, verbreiten und aufführen, sogar zu kommerziellen Zwecken, ohne um weitere Erlaubnis bitten zu müssen.

Sonstige Informationen

In keiner Weise werden Patente oder Markenschutzrechte irgendeiner Partei von CC0 angetastet. Dasselbe gilt für Rechte, welche andere Personen am Werk oder an seiner Verwendung geltend machen können, wie etwa Öffentlichkeitsrechte oder Privatsphärenschutz. Falls nicht anders angegeben, gibt die Person, die ein Werk mit dieser „Deed“ verknüpft hat, keine Garantien hinsichtlich des Werks und übernimmt keinerlei Haftung für irgendwelche Nutzungen des Werks, soweit das gesetzlich möglich ist.Wenn das Material genutzt oder zitiert wird, sollten Sie nicht den Eindruck einer Gutheißung erweicken durch den Rechteinhaber oder die Person, die das Werk identifiziert hat.